Wenn man beim abendlichen Einkaufsbummel die Augen offen hält, so fallen einem aktuell vermehrt Anzeigen für Aushilfstätigkeiten im Einzelhandel ins Auge. Hier bietet sich chronisch knappen Studenten die Möglichkeit, etwas Geld zum Studium dazu zu verdienen. Wer jetzt an handgeschriebene „Aushilfe gesucht“ Zettel, die mit Klebeband schief in Schaufenstern hängen denkt, hat weit gefehlt. Das sich heutzutage die Aushilfskräfte von derartigen Zetteln nicht mehr angesprochen fühlen, spiegelt sich auch in der Qualität der Anzeigen wieder. Eine weitere Ursache hierfür mag auch die große Nachfrage nach Aushilfskräften sein. In den citynahen und verkehrstechnisch sehr gut erschlossenen Einkaufspassagen findet man vergleichsweise wenige Aushänge, wobei hingegen in Passagen im nahen Umland von Berlin der Bedarf an Aushilfen sehr hoch ist. Aufgrund des „unattraktiven“ Standortes, stehen nun die Läden dieser Passagen gemeinschaftlich vor der Herausforderung qualifizierte Aushilfen zu finden. Um im Wettbewerb um die Aushilfskräfte die Nase vorn zu behalten, müssen sich die Einzelhändler zwangsläufig etwas überlegen, wie sie sich erfolgreich von den anderen Geschäften abgrenzen können. Eine starke Unternehmensmarke reicht dabei jedoch nicht immer aus. Die Notwenigkeit eines erfolgreichen Personalmarketings wird somit jedem beim nächsten Einkaufsbummel deutlich vor Augen geführt.

Überträgt man nun diese Situation in den Einkaufspassagen auf den nationalen Arbeitsmarkt, stehen die Arbeitgeber dort vor der gleichen Herausforderung bei der Suche nach Fachkräften. Arbeitgeber an „unattraktiveren“ Standorten befinden sich mit den Arbeitgebern in urbanen Gegenden im Wettbewerb um die Fachkräfte.

Personalmarketing meets Aushilfezettel. Unter dieser Headline werde ich einige gelungene Exemplare online stellen, die mir hoffentlich in den kommenden Wochen noch zahlreich in die Hände fallen werden. Beginnen möchte ich mit einem, meiner Meinung nach sehr gelungenen, Flyer aus einer Depotfiliale in Eiche (bei Berlin):

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s