personalmarketing | employer branding | social media - kritisch hinterfragt | personalmarketing2null

Manchmal wage ich kaum meinen Augen zu trauen. Auch heute wieder. Denn gerade bin ich via Google Alerts auf die Website des Uniklinikums Ulm aufmerksam geworden. „Bewerben leicht gemacht – online zur neuen Stelle“ heißt es da. Neugierig (oder sagen wir interessiert) wie ich nun mal bin, musste ich diesem Link trotz selbst verordneter Internetabstinenz nachgehen. Und stoße auf was?

Auf eine 33 Seiten (!!!) umfassende „Bedienungsanleitung“, wie man sich online im Universitätsklinikum Ulm bewirbt. Kein Scherz! Und dann schimpft sich das „Bewerben leicht gemacht“??? Da heißt es dann:

Liebe Bewerberinnen und Bewerber, mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen eine Hilfestellung bei Ihrer Online-Bewerbung am Universitätsklinikum Ulm geben. Schritt für Schritt werden Sie damit durch den Online- Bewerbungsprozess geleitet, damit Sie Ihre persönlichen Angaben wie auch Ihre Unterlagen unkompliziert und schnell in unserem System hinterlegen können.

Liebes Uniklinikum Ulm, ich weiß ihr seid kein Einzelfall und ich…

Ursprünglichen Post anzeigen 226 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s