Unter der Überschrift Emotionale Mitarbeiterbindung wirkt als Schutzimpfung gegen Fluktuation veröffentlichte das Beratungsunternehmen Gallup am 31.03.2014 in Berlin ihren Engagement Index 2013 .

Gallup 2013

Die Ergebnisse sind wenig überraschend; auch 2013 wiesen über 2/3 der Beschäftigten nur eine geringe Bindung gegenüber ihrem Arbeitgeber aus. Schaut man jedoch etwas genauer hin, so ist auffällig, dass sich die Zahlen seit 2009 stetig verbessert haben. So fühlten sich 2009 lediglich 11 Prozent der Beschäftigten stark mit ihren Unternehmen verbunden, wohingegen in 2013 es bereits 16 Prozent waren. Auch der Anteil derer, die „innerlich bereits gekündigt“ haben (17 Prozent) ist 2013 auf einen neuen Tiefstand seit 2002 gesunken.

Marco Nink, Senior Practice Consultant bei Gallup: „Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels und des demographischen Wandels scheint sich in vielen Unternehmen die Erkenntnis durchgesetzt zu haben, dass die Qualität der Führung und die Unternehmenskultur entscheidend sind, um die Mitarbeiter zu binden“ […]Unsere aktuellen Daten deuten darauf hin, dass sich das Führungsverhalten und damit auch die Qualität des Arbeitsumfeldes verbessert haben. Die Arbeitnehmer fühlen sich mehr als Teil eines größeren Ganzen“.

Die volkswirtschaftlichen Kosten aufgrund innerer Kündigung (Fehlzeiten/Fluktuation etc.) belaufen sich laut Gallup schätzungsweise auf 98,5 bis 118,4 Milliarden Euro jährlich ( 2011 waren es noch 122,3 bis 124,0 Milliarden Euro).

Weitere Ergebnisse der Studie findet ihr hier…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s