Die kürzlich veröffentlichte Studie „Deloitte Millennial Survey 2015“ zeigt, dass in Deutschland lediglich 29 Prozent der befragten Frauen der Generation Y eine Führungsposition anstreben. Im Vergleich dazu sehen sich 46 Prozent der männlichen Vertreter in Jobs mit Führungsverantwortung. Insgesamt streben in Deutschland nur 37 Prozent der GenY eine Tätigkeit in der Führungsetage an. Damit hinkt der deutsche Nachwuchs international deutlich hinterher. So wollen beispielsweise 65 Prozent der jungen Talente in den Emerging Markets eine Führungsposition erreichen.

„Dass Deutschland im internationalen Vergleich nach Auffassung dieser Generation hinterherhinkt, muss uns zu denken geben. Es ist Aufgabe von Unternehmen und öffentlicher Hand gleichermaßen, der Generation Y mehr Fähigkeiten und Möglichkeit zur Entfaltung zu geben“, Nicolai Andersen, Partner und Leiter Innovation bei Deloitte.

Weniger neu ist die Erkenntnis, dass der Generation Y besonders soziales und gesellschaftliches Engagement am Herzen liegt. In Deutschland kritisieren 62 Prozent (weltweit 75 Prozent) der befragten Millennials, das profitorientierte und wenig nachhaltige Wirtschaften von Unternehmen. Auch strahlen Unternehmen aus der Telekommunikation-, Medien- und Technologiebranche weiterhin die stärkste Anziehungskraft auf die jungen Talente aus.

Im Rahmen der Studie wurden rund 7.800 Frauen und Männer der Generation Y in 29 Ländern befragt. Weitere aktuelle Studien findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s